Umgang mit dem Zertifikat

Umgang mit dem Zertifikat bei Anlässen und Aktivitäten in Innenräumen

In Ausnahmefällen können weiterhin Aktivitäten in Innenräumen angebracht sein. In vielen Fällen (Ausnahmen siehe unten) muss in diesem Zusammenhang in den nächsten Monaten jedoch bei Personen ab 16 Jahren vor Beginn einer Aktivität das Covid-Zertifikat geprüft werden.

Gemäss Art. 14 der Covid-19-Verordnung besondere Lage kann bei Anlässen in Innenräumen auf den Einsatz des Zertifikats verzichtet werden, wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Anzahl Personen (inkl. Teilnehmende jeder Stufe, Leitende, Helfende und Besucher*innen) beträgt 30 oder weniger.
  • Sämtliche teilnehmenden Personen werden namentlich erfasst.
  • Die Räumlichkeiten sind höchstens zu zwei Drittel ihrer Kapazität besetzt.
  • Alle Personen ab 12 Jahren tragen eine Gesichtsmaske.
  • Der erforderliche Abstand wird nach Möglichkeit eingehalten.
  • Es werden keine Speisen und Getränke konsumiert.

Die Anwendung und Überprüfung des Zertifikats sind grundsätzlich einfach. Es wird ausschliesslich ein Smartphone sowie die kostenlose «COVID Certificate Check»-App benötigt. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Website des Bundesamts für Gesundheit.

Bei sämtlichen Aktivitäten in Innenräumen muss ein eigenes, spezifisch auf den Anlass ausgelegtes Schutzkonzept gemäss Art. 10 der Covid-19-Verordung ausgearbeitet werden. Die Vorgaben zur Anzahl maximal teilnehmenden Personen mit Zertifikat bleiben gleich: Mit Sitzpflicht 1000 Personen, ohne Sitzpflicht 500 Personen. Zudem dürfen die Räumlichkeiten weiterhin höchstens zu zwei Drittel ihrer Kapazität belegt sein.