Corona

Als Pfadi tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung. Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden daher Aktivitäten unter Einhaltung von Schutzkonzepten statt.

Es gibt Abteilungen, die vorläufig keine Aktivitäten durchführen. Das ist ein Entscheid, den wir gut verstehen. Das Wichtigste ist, dass Abteilungsleitende und ihr Leitungsteam zusammen hinter dem getroffenen Entscheid stehen können – ob nun Aktivitäten stattfinden oder nicht.
Wir sind beeindruckt wie gut die einzelnen Abteilungen diese Herausforderungen meistern.

Auf dieser Seite findest du die Schutzkonzepte der PBS und die Handlungsempfehlungen der Pfadi Züri.

 

Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen

  • Schutzkonzept der PBS für Aktivitäten strikt umsetzen
  • Aktivitäten nur draussen und nicht in geschlossenen Räumen durchführen
  • Keine gruppenübergreifende Aktivitäten, Aktivitäten nur in Kleingruppen
  • Gruppengrösse von maximal 15 Personen (inkl. Leitende)
  • Aktivitäten so planen, dass der Abstand von 1.5 m immer eingehalten wird
  • Bei Pfadi-, Pio- und Roverstufengruppen gilt für alle eine Maskenpflicht
  • Für alle Leitenden gilt eine allgemeine Maskenpflicht (auch bei der Vorbereitung der Aktivitäten und beim Aufräumen danach)
  • Zvieri: Alle bringen selbst einen Zvieri und eine eigene Trinkflasche mit

Höcks im Leitungsteam

  • Höcks nur Online durchführen
  • Falls physisches Treffen in Kleingruppen (max. 10 Personen) zwingend: Maske tragen, 1.5 m Distanz einhalten, Räume gut Lüften und möglichst kurz höcken
  • Auf gemeinsames Essen verzichten oder sich separat verpflegen

 

Weekends, Kurse, Lager und weitere Spezialanlässe

  • Verzicht auf Aktivitäten mit Übernachtungen oder gemeinsamen Mahlzeiten (u.a. Kurse, Lager, Weekends)
  • Kurse oder Planungsweekends Online durchführen
  • Falls physische Treffen notwendig sind, ist das Treffen tageweise (ohne Übernachtung), mit Selbstverpflegung, Maskenpflicht sowie einer maximalen Anzahl von 15 Personen (inkl. Leitende) durchzuführen
  • Verzicht auf Heimwochen oder Feste/Partys mit dem Leitungsteam
  • Verzicht auf Aktivitäten mit der Bevölkerung (z.B. Kuchenverkauf)
  • Papiersammlungen mit Masken durchführen – Selbstverpflegung oder Mittagessen mit Abstand und entsprechenden Schutzmassnahmen bei der Essensverteilung
  • Waldweihnachten mit der Abteilung
    • Schutzkonzept der PBS für Aktivitäten strikt umsetzen
    • Alternative Form planen (Gruppengrösse von max. 15 Personen)
      z. Bsp. Familien nehmen selbständig an einem Postenlauf teil

 

Weiterführende Informationen und Kontakt bei Fragen

PBS-Informationen zu den Schutzkonzepten für Aktivitäten und Lager       

Aktuellster Stand der Handlungsempfehlungen und Regeln der Pfadi Züri

 

Die Pfadi Züri aktualisiert die Handlungsempfehlungen laufend und publiziert diese unter http://www.pfadizueri.ch/pfadi/corona.

Behördliche Regeln oder Regeln der PBS sind immer einzuhalten.

 

Bei Fragen zu diesen Handlungsempfehlungen oder bei Fragen zu konkreten Anlässen oder Problemen, hilft euch das Badnews-Team  der Pfadi Züri gerne weiter.

badnews@pfadizueri.ch oder dringenden Anfragen via Pfadihelpline (0800 22 36 39)

Handlungsempfehlung Corona PfadiZüri_201028